ibi research an der Universität Regensburg

ibi research an der Universität Regensburg

Elektronische Rechnungsabwicklung

Elektronische Rechnungsabwicklung

Im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) informiert der eBusiness-Lotse Ostbayern interessierte Unternehmen über die Entwicklungen im Bereich der elektronischen Rechnung, den damit für die Unternehmen verbunden Herausforderungen und über Lösungsmöglichkeiten. Hier wird eine bundesweite Veranstaltungsreihe durchgeführt und Informationsmaterialen zur Verfügung gestellt.

Infobroschüre: Elektronische Rechnungsabwicklung

Cover Infobroschuere

Das müssen Sie wissen!

18.08.2015: Täglich werden tausende Rechnungen per Post quer durch Deutschland verschickt. Für Rechnungssteller können durch diese Form der Kommunikation hohe Kosten entstehen, z. B. für Portogebühren oder Geschäftspapier. Auch für Rechnungsempfänger kann die Verarbeitung von papierhaften Rechnungen einige Herausforderungen mit sich bringen. Beispielsweise führen Verzögerungen im Rahmen der Bearbeitung dazu, dass Skonti nicht mehr in Anspruch genommen werden können.

Abhilfe für diese und andere Probleme kann der Versand bzw. der Empfang elektronischer Rechnungen leisten. Diese Auffassung teilt auch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie. Mit seiner Initiative „eKompetenz-Netzwerk für Unternehmen“ fördert es mehrere regional tätige eBusiness-Lotsen in Deutschland mit dem Ziel, anbieterneutrale und praxisnahe IKT-Informationen für Unternehmen zur Verfügung zu stellen.

Um vor allem kleinen und mittleren Unternehmen einen einfachen Einstieg in die elektronische Rechnungsabwicklung zu ermöglichen, hat der eBusiness-Lotse Ostbayern eine kompakte und übersichtliche Infobroschüre zu diesem Thema erarbeitet. Die kostenlose Infobroschüre steht ab sofort zum Download bereit.
Infobroschüre herunterladen
Pressemitteilung herunterladen

Die nächsten Termine der Veranstaltungsreihe

25.08.2015: Aue (Vertiefungsseminar)

29.09.2015: Mosbach

Alle Termine

Aktuelle Studie: Elektronische Rechnungsabwicklung und Archivierung

Cover Studie

Fakten aus der Unternehmenspraxis

11.05.2015: Das papierlose Büro bleibt ein Wunschbild: 69 Prozent der Unternehmen drucken elektronisch eingegangene Rechnungen zur Weiterbearbeitung auf Papier aus. Das zeigt eine Studie des eBusiness-Lotsen Ostbayern, die das Forschungsinstitut ibi research an der Universität Regensburg als Träger eines eBusiness-Lotsens im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) durchgeführt hat. Auch wenn die Digitalisierung der internen Prozesse oftmals schon weit fortgeschritten ist – immerhin über ein Drittel der Unternehmen bevorzugen elektronische gegenüber Papierrechnungen – besteht damit noch deutliches Potential für Effizienzsteigerungen. Dies gilt umso mehr, als Unternehmen elektronische Rechnungen hauptsächlich wegen der Kosten- und Effizienzvorteile nutzen, die sie sich von digitalen Rechnungsformaten versprechen. Ein weiteres Ergebnis: Viele Unternehmen sind unsicher in Bezug auf die Umsetzung der rechtlichen Anforderungen.
Aktuelle Studie kostenlos herunterladen
Pressemitteilung herunterladen